30-Jahre-BALL:

Gute Musik und literarisch anspruchsvolle Chansons von Kai Degenhardt

Gut 90 Barmstedterinnen und Barmstedter, darunter viele geladene Gäste von verschiedenen Barmstedter Initiativen, konnte BALL-Stadtvertreter Klaus Kuberzig begrüßen, als er am 25.9. in der Kulturschusterei die Veranstaltung mit Kai Degenhardt, einem der profiliertesten deutschen Liedermacher, eröffnete. Die BALL hatte anläßlich ihres 30jährigen Jubiläums eingeladen, aber noch wichtiger war es eine aktuelle musikalisch-kulturelle Botschaft gegen Rassismus und Neonazis zu vermitteln. Nach einer kurzen Ansprache von Klaus Kuberzig und einem Grußwort von Bürgermeisterin Heike Döpke spielte Kai Degenhardt Stücke seines neuen Programms “Auf anderen Routen – Lieder gegen den rechten Aufmarsch”, und die Zuhörerinnen und Zuhörer bedankten sich mit viel Applaus. Eine rundherum gelungene Veranstaltung.


Die BALL hat sich als konsequente, verlässliche und linke Kraft in der Barmstedter Stadtvertretung bewährt. Sie hat vieles erreicht, so manches verhindert und vieles ans Licht der Öffentlichkeit gebracht. Dies soll so bleiben. Damit im Rathaus die Anliegen der „kleinen Leute“ zur Sprache kommen. Damit man draußen sieht, was im Rathaus geschieht. Damit die Menschen unterstützt werden, die selbst für ihre Interessen aktiv werden.